Zum Portal Zur Startseite Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen

Navigation
» Schweizer Forum für tierische Insuline
» Registrieren
» Impressum
» Portal
» Forum
» Team
» Mitglieder
» FAQ
» Suche

Suche



Forenübersicht
Netzwerk tierisches Insulin

Board Support
-- Privat

Wir begrüßen neue Mitglieder

An die Gäste

Ich stelle mich vor

Alles rund um den Zucker

Diabetes u. Gesundheitsnews

" Off Topic "

Umfrageforum

Spielecke

testforum

Umfrage
Umfrage: was für ein typ diabetiker bist du :
Typ1
Typ2
Insgesamt: 32 Stimmen
 

Top Foren
» " Off Topic "
Beiträge: 25894
» Spielecke
Beiträge: 18132
» Alles rund um den...
Beiträge: 1525
» Netzwerk tierisc...
Beiträge: 873
» Board Support
Beiträge: 392

  
::befaktor:: » Diabetes u. Gesundheitsnews » Neue Medikamente » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Zucchero Zucchero ist männlich
ForumsAdmin




Dabei seit: 14.10.2006
Beiträge: 18868

Neue Medikamente Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Mit Albiglutid (Eperzan) und Dulaglutid (Trulicity) gibt es zwei weitere Inkretin-Analoga zur Behandlung von Typ-2-Diabetes bei Erwachsenen. Die beiden Wirkstoffe sind als alleinige Medikamente gedacht, wenn sich der Blutzucker durch Ernährung und Bewegung nicht ausreichend senken lässt und Metformin nicht infrage kommt. Sie können auch in Kombination mit Metformin oder als Dreifachkombination mit Sulfonylharnstoff und Metformin eingesetzt werden. Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat den Zusatznutzen dieser Medikamente geprüft. Für Dulaglutid fehlen Belege, dass sich durch eine solche Behandlung – im Vergleich zu der bisher üblichen Therapie – die Lebensqualität der Patienten bessert oder Folgeerkrankungen des Diabetes oder ein früherer Tod vermeiden lassen. Für Albiglutid geben Studien schwache Hinweise darauf, dass im Vergleich zu der Behandlung mit dem Sulfonylharnstoff Glimepirid etwas seltener spürbare Unterzuckerungen auftreten.

In der neuen Gruppe der Gliflozine gibt es mit Empagliflozin einen weiteren Wirkstoff. Dessen Nutzen wurde in einer Studie geprüft, an der Personen mit Typ-2-Diabetes teilnahmen, deren Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen stark erhöht war und die außer Empaglifozin noch andere blutzuckersenkende Mittel anwendeten. Ihre Behandlungsergebnisse wurden der einer Gruppe gegenübergestellt, die eine Scheinbehandlung erhielt. Während 121 von 1 000 Personen mit Scheinbehandlung einen Herzinfarkt oder Schlaganfall erlitten oder daran verstarben, waren es 105 von 1 000 der mit Empagliflozin behandelten Personen. Gravierende Nebenwirkungen gab es kaum häufiger als bei der Behandlung mit Scheinmedikament. Allerdings traten deutlich mehr Genitalinfektionen auf (64 von 1 000 im Vergleich zu 18 pro 1 000), wenn Empagliflozin eingenommen wurde. Die Langzeitverträglichkeit von Empagliflozin ist – wie auch für Dapagliflozin – derzeit noch unklar.

Mittlerweile ist auch eine festgelegte Kombination von Empagliflozin mit Metformin (Synjardy) verfügbar. In einer Studie, in der eine Behandlung mit Synjardymit einer mit Metformin und dem Sulfonylharnstoff Glimepiridverglichen wurde, fiel der HbA1c-Wert in der Gruppe mit dem Prüfmedikament nur geringfügig besser aus. Dass sich dies auch im Hinblick auf Komplikationen wie Herzinfarkt und Schlaganfall günstig auswirkt, wurde in dieser Studie nicht nachgewiesen.

In seinen frühen Nutzenbewertungen führt das IQWiG darüber hinaus auch Albiglutid (Eperzan), Dulaglutid (Trulicity), Empagliflozin (Jardiance) sowie die festgelegte Kombination Insulin degludec plus Liraglutid (Xultophy) zur Behandlung eines Typ-2-Diabetes auf. Zu diesen Medikamenten wird die Stiftung Warentest zu einem späteren Zeitpunkt Stellung nehmen.


Quelle : Stiftung Warentest.

23.11.2016 21:05 Zucchero ist offline Email an Zucchero senden Homepage von Zucchero Beiträge von Zucchero suchen Nehmen Sie Zucchero in Ihre Freundesliste auf Füge Zucchero in deine Contact-Liste ein
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH
Besucher gesamt : 301354 «» Besucher heute : 227 «» Besucher gestern : 241
radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 3164 | prof. Blocks: 2975 | Spy-/Malware: 1.0434104481E+191.0434104481E+50
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de